Gratisproben mit jeder Bestellung

  Versand innerhalb von 1-2 Werktagen

  Bonusprogramm mit 5% Rabatt

Durchfall

Durchfall ist meistens eine Folge von Erkältungen, Grippe, Gemütsbewegungen (besonders als Folge von Angst- und Aufregungszuständen), verdorbenen Speisen, Gallen- und Lebererkrankungen und nach Medikamentenmissbrauch. Bei Letzteren sind es vor allem die verschiedensten Antibiotika, die durch Zerstörung der Darmflora oft chronische Darmerkrankungen verursachen, zu nennen. In diesen Fällen hat es höchste Priorität, die zerstörte Darmflora wieder aufzubauen, denn nur eine gesunde und voll funktionsfähige Darmflora kann alle Nährstoffe in ausreichender Menge aus dem Essen aufnehmen und den Körper damit versorgen.

So muss man bei einem akuten Darmkatarrh als Erstes den Darm reinigen und danach durch ausreichendes Trinken und schleimige Nahrung sowie milde Nahrungsmittel wie Bananenmilch, Zwieback oder Kartoffeln zum Beispiel als Püree, die Darmflora wieder sanieren. Auch Vollmilch mit etwas Kümmel zu verkochen und schluckweise zu Trinken hilft einem durchfallgeplagten Darm. Sehr wirkungsvoll bei Durchfall ist auch das Kauen von getrockneten Heidelbeeren. Sind die Exkremente allerdings mit Blut und Schleim durchsetzt, ist unbedingt ein Arzt aufzusuchen.

Vor allem nach längerem Medikamentengebrauch sowie Darmerkrankungen ist es generell zu empfehlen eine Entgiftung und Entschlackung und somit auch Darmreinigung durch eine 2-4 Wochen dauernde Tee Kur durchzuführen und den Darm durch das Trinken von Kräutertees wie Salbei-, Wermutkraut- oder Kalmusswurzeltee bei der Regeneration zu unterstützen.

detail-green-arrow.png?width=3000   Zurück Zur Hauptseite