Gesundheit aus der Natur

Die Menschen unserer Zeit wissen meist nur sehr wenig über die heilenden Kräfte der Natur. Sie bietet unzählige rein natürliche Wege um Krankheiten und kleinere Leiden zu lindern oder zu heilen. Wir von Neuner’s haben hier für Sie verschiedene Tipps und Ratschläge, aus der reichen Erfahrung des Naturheilers Hans Neuner zusammengestellt, um Erkrankungen zu verstehen und den Körper mit natürlicher Unterstützung wieder in Einklang zu bringen. Entdecken Sie die Kraft der größten Apotheke der Welt – der Natur.

Aus der Fülle von verschiedenartigen Ausschlägen, die im Gesicht auftreten, werden wir uns hier auf zwei wesentliche Erscheinungsformen beschränken: die sogenannten „Fleckenausschläge“ wie Leberflecken, Sommersprossen und „Flechtenausschläge“ wie Bläschenflechte sowie die finnigen Ausschläge (Bartfinnen, Mitesser, Akne vulgaris). Bei diesen Hautschädigungen handelt es sich nicht primär um Erkrankungen der Haut, sondern um Auswirkungen eines schlechten Allgemeinzustandes des Körpers. Die Haut hat als größtes Organ des menschlichen Körpers äußerst lebenswichtige Aufgaben zu erfüllen. Durch die Haut werden Salze, Harnstoff und Harnsäure aus dem Körper ausgeschieden, was beim gesunden Menschen mengenmäßig nicht allzu sehr ins Gewicht fällt, da die Nieren die Hauptlast tragen.

 

Durch Störungen und Erkrankungen der Nieren kommt es aber zu einer wesentlich erhöhten Ausscheidung durch die Haut, wodurch diese dementsprechend überfordert ist und mit verschiedenartigen Ausschlägen reagiert. Dies passiert auch bei Drüsenstörungen, Magen- und Darmerkrankungen, Zahnbildung, Regel- oder Schwangerschaftsproblemen und dergleichen. Oft sind auch Ernährungsfehler die Ursache. Dies gilt besonders für den Genuss von Schokolade, Eiern, Wurst und Fleisch sowie wenn die Ernährung sehr einseitig ist und der Körper mit einigen Stoffen überfüttert wird und ihm andere wichtige Stoffe vorenthalten werden.

 

Die Behandlung erfolgt auf verschiedene Wege. Nach Erkennen der eigentlichen Ursache muss diese beseitigt werden, wobei mit der richtigen Diät sehr viel erreicht werden kann. Vor allem muss weißer Zucker gemieden werden, da er ein Vitamin B Räuber ist und vor allem Vitamin-B-Mangel eine häufige Ursache für Hautprobleme im Gesicht ist. Um den Körper wieder mit Vitamin B zu versorgen, reichen schon natürliche Vitamin B Spender wie Hefe oder Hefeprodukte. Allgemein ist Rohkost von großem Nutzen. Regelmäßige Sonnen- und Luftbäder sowie Gesichtsdampfbäder beruhigen die Haut und beschleunigen den Heilungsprozess. Äußerlich sind Kräuter wie Kamille, Ringelblume und Johanniskraut hilfreich, da sie heilend wirken. Für die innerliche Reinigung sollte man blutreinigende Tees trinken wie Neuner’s Frühjahrskurtee Nr. 2. Aufgrund der Verschiedenartigkeit von Gesichtsausschlägen kann man allerdings keine bestimmten Salbenempfehlungen geben. Diese sollten in Absprache mit einem Hautarzt erfolgen.