Gesundheit aus der Natur

Die Menschen unserer Zeit wissen meist nur sehr wenig über die heilenden Kräfte der Natur. Sie bietet unzählige rein natürliche Wege um Krankheiten und kleinere Leiden zu lindern oder zu heilen. Wir von Neuner’s haben hier für Sie verschiedene Tipps und Ratschläge, aus der reichen Erfahrung des Naturheilers Hans Neuner zusammengestellt, um Erkrankungen zu verstehen und den Körper mit natürlicher Unterstützung wieder in Einklang zu bringen. Entdecken Sie die Kraft der größten Apotheke der Welt – der Natur.

Man kann sagen, Allergien sind veränderte Reaktionsfähigkeiten des menschlichen Organismus durch das Eindringen körperfremder Stoffe nach dem Überstehen schwerer Erkrankungen, durch Medikamentenmissbrauch und besonders auch durch Reaktionen des Körpers auf Umwelteinflüsse. Zudem spielen seelisch-nervliche Einflüsse bei vielen Formen und Reaktionen der Allergien mit. Auch Vererbung und Veranlagung sind wichtige Faktoren.

Hauptverursacher sind hochmolekulare Eiweißkörper, die Allergene, die in großer Zahl und auf verschiedenartige Weise in den Körper eindringen. Im Wesentlichen werden Eiweißstoffe und Säuren durch die Nahrung in den Körper gebracht. Auch machen vor allem die vielfältigen Umweltbelastungen eine Behandlung immer schwieriger. Sie beeinflussen die Qualität unserer Nahrungsmittel extrem. Sie reichen von Wasser- und Luftverschmutzung bis hin zu Spritz- und Düngemitteln die, zwar innerhalb von Grenzwerten, aber doch immer in gewisser Konzentration in unseren Nahrungsmitteln verbleiben. Allergene können aber auch durch die Atemwege aufgenommen werden, so dass es in der Folge auch zu asthmatischen Beschwerden oder zu Heuschnupfen kommt, da der Schutz der Atmungsorgane belastet wird. Durch die kaum überschaubare Vielfalt der Erreger wird es immer schwieriger den Verursacher ausfindig zu machen. Aufzeichnungen über Ort und Zeitpunkt des Auftretens der Allergie zu führen ist sehr hilfreich und effizient um Regelmäßigkeiten und so den oder die Verursacher ausfindig zu machen

Damit der Körper neben der Allergie entlastet wird, sollte zur Ausschwemmung und Ableitung von angestauten Harnsäuren, Salzen, Phosphaten und dergleichen, reichlich wasser- und harnsäuretreibender Tee getrunken werden. Geeignet sind hier harntreibende Heilkräuter wie Brennnessel, Birkenblätter, Schachtelhalmkraut oder Schafgarbe. Solange die Ursache der Allergie noch nicht geklärt ist, sollte man auch auf eine gesundheitsbewusste Ernährung achten und eiweißarme Kost bevorzugen. Da eventuelle Mangelerscheinungen die Ursache vieler Allergien sind wäre es zweckmäßig das Blut auf Kalium, Phosphor, Eisen und Magnesium überprüfen zu lassen und eventuelle Mängel durch entsprechende Ergänzungsmittel zu beheben.